Verlobungsringe für den Heiratsantrag

Verlobungsringe fuer die Verlobung sind besonders fuer romatische zukuenftigen Ehepaare waehrend der Vorbereitung der Hochzeit von allergrösster Wichtigkeit.

Ist es wirklich so wichtig, woraus die Verlobungsringe gemacht sind und was sie kosten, wo es doch in erster Linie darafu ankommt, was sie uns bedeuten? So gesellt, lautet die Antwort auf genau diese Frage ganz und gar klar: Nein. Die symbolische und klassische Kraft der Verlobungsringwird nicht durch ihren Preis besimmt. Die Staerke ihrer Magie laesst sich nicht in Franken angeben schon gar nicht durch Franken beeinflussen. Es IST umgekehrt: Weil wir wissen, dass unsere wahre Liebe etwas ueber alle Massen Seltenes und Kostbares ist, moechten wir, welches die Ringe fuer die Hochzeit, die fuer unsere Lebe stehen, ebenfals aus einem seltenen, edlenen und wertvollen Material bestehen.

Nicht nur bei den Stars zeichnet sich ein Trend zum Verlobungsring beim Mann ab. Auch bei Schweizer Herren ist der Ring vor dem Ring angesagt. Das bestätigt Andreas Frischknecht, Pressesprecher von Christ, dem grössten Schmuckhändler der Schweiz. «Wir stellen eine Zunahme im Verkauf von Verlobungsringen für Herren fest», sagt der Leiter der Division Uhren und Schmuck gegenüber 20 Minuten. Zahlen kann das Unternehmen aber keine bekannt geben.

Ein Goldschmied aus Zürich, macht ähnliche Erfahrungen: «Den Trend, dass Männer einen Bandring vermehrt für sich selber kaufen, um ebenfalls ein Schmuckstück als Zeichen der Zugehörigkeit zu ihrer Verlobten zu haben, beobachten wir auch in unserem Goldschmiede-Atelier.»

Eine Goldschmiedin , die zwei Ateliers in Zürich betreibt, sagt, dass bei ihr mittlerweile zwei von zehn Paaren Ringe für beide verlangen. Im Regelfall sei es der Mann, der zum Ring für die Frau einen für sich dazu bestellt. Ganz selten nur kaufe eine Frau einen Verlobungsring für den Mann.

Doch während die Herren der Schöpfung oft beträchtliche Beträge für Diamantringe für ihre Auserwählte liegen lassen, wird beim eigenen Ring gespart. «Männer wählen zumeist eine günstige Variante, aus Silber etwa, da das Stück bei der Trauung sowieso gegen einen hochwertigen Goldring ausgetauscht wird», sagt Fedjuschina. Das ist auch bei Christ so. «Der Fokus liegt im Silber- und Stahlbereich, also im günstigeren Segment», so Andreas Frischknecht.

Auch wenn das vermehrte Romantik-Bekenntnis der Männer zum Verlobungsring Fakt ist – öffentlich über die eigenen Beweggründe reden wollen die wenigsten. Einer hat es immerhin anonym getan: «Wir waren in den Ferien und entschlossen uns spontan, uns zu verloben, Hochzeitstermin offen. Sie fand ein knappes Jahr später statt. Ein oder zwei Tage nach unserer Verlobung haben wir in einem Schmuckladen zwei schlichte silberne Ringe gekauft – als Zeichen der Verbundenheit.»

Als seltsam empfunden hat er das zu keinem Zeitpunkt. «Ich hatte schon früher oft Silberschmuck getragen, von daher war es für mich keine grosse Umstellung, einen Ring am linken Ringfinger zu tragen.» zum ganzen Artikel geht es hier

Edelmetall wie Gold und Platin: Man kann ein Ja-Wort in Gold aufwiegen, aber man kann ihm durch die Verwendung von Gold fuer die Eheringe seinen Respekt erweisen.Die besondere Schmuckmanufaktur Hochzeit und Goldschmied hat sich auf die Verarbetung von Gold spezialisiert, dem reinsten. aberebenfalls am schwersten zu bearbeitenden Edelmetall. Im Bild unten geht es eine Verbindung mit Rotgolc ein, einem Material, dass in der Schmuckbrandche sehr selten verwendet wird, weil es sehr weich und viel zu empfindlich ist. Die Wahl dieser Materialien spiegelt sich in den klaren, edlen Designs aus genau diesem Hause.

Verlobungsringe für den Heiratsantrag
Verlobungsringe für den Heiratsantrag

Die besondere Methode, Verlobungsringzu personalisieren, IST meistens die Gravur. diese Technik wird schon seit dem Anfang der Geschichte der Menschheit gerne angewendet, wobei ursprünglich mit einem Stichel als Werkzeug schmale und sehr kleine Teile von der Oberflaeche des Ringmetalls abgehobelt werden. Das ist, wo die Gravur noch in Handarbeit vollzogen wird, eine sehr anspruchsvolle und kunstvolle Arbeit des Goldschmied und erfordert eine eigene Berufsausbildung zum Graveur, die in der Schweiz vier JAhre dauert. Zunehmend werden in den Trauringmanufakturen aber zudem auch die Laser-Technologie verwendet, was das Gravieren vereinfacht und damit zudem auch kostenguenstiger gemacht.

Technisch ist die vom Goldschmied erschaffene Gravur ebenfalls JEDE r Seite des Rings moeglich, der Innenschiene, der Aussenschiene oder auch auf der Seitenkante, falls der Ring dick genug ist. Es IST also Geschmacksache, wo man sie anbringen laesst: will man das, was man mit der Gravur zu sagen hat, nach aussen zeigen und alle wissen lassen? Oder empfindet man es etwas ueber alle Massen Persoenliches, Intimes, welches nur fuer einen selbst und den Partner bestimmt ist und deshalb in die Innenschiene graviert wird? Die meisten Paare entscheiden sich uebrigens fuer die klassische Innenschiene. Und was laesst man gravieren? Der Klassiker ist hier sicherlich immer noch die Kombination aus dem Datum der Hochzeit mit den Vornamen .

Kleine Symbole wie etwa zwei Tauben oder zwei ineinander verschlungene Ringe fuer die Hochzeit, die liegende Acht als das schöne Symbol der Unendlichkeit oder das oestliche Ying-Yang-Symbol. Eine huebsche Idee ist auch, in den Ring ein halbes Herz eingravieren zu lassen, welches erst, falls man beide Trauringe aneinander haelt, zu einem ganzen Herzen wird.

Update: Verlobungsring Video Tipp für den Heiratsantrag


Für den Heiratsantrag ist es von grösster Wichtigkeit, einen qualifizierten Goldschmied beizuziehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.