News: Palladiumpreis für Eheringe sinkt im Vergleich zum Preis von Weissgold

Weissgoldlegierung rhodiniert: weisslich grau (Rhodiumbeschichtung hell) Buntmetall: weisslich hellgrau , original funkelnd (wirkt hell durch das funkeln) Palladiumlegierung : weisslich- gräulich (mittel hell) Platin: weisslich grau (wirkt edel sanft und ist mittel hell) Weissgoldfabrikation niemals rhodiniert: bräunlich, gelblich grau odermit Gelbstich (wirkt dunkel) Manganhaltiges Weissgoldfabrikation (eine Gold-Kupfer-Kupfer-Zink-Mischung mit variablen 10-13 % Mangananteil) kann auch als durch den Magnesiumzusatz entfärbte Rotgoldlegierung aufgefasst werden; demzufolge ist es auch relativ hart und sogar kann bis zur Federhärte gewalzt, gezogen odergeschmiedet werden.

Die hohe Grund festigkeit ermöglicht beispielsweise geringere Wandstärken bei gleicher Stabilität. Weitere Charakteristiken wie hervorragende Kratzfestigkeit und sogar Polierbarkeit sind von grossem Vorteil. Dazu kommen noch der niedrige Schmelzpunkt und sogar günstigere Verkaufspreis, der wiederum daraus resultiert, dass keine weiteren Edelmetalle im Zusatz enthalten sind und sogar die Dichte bedeutsamer ist als beim palladiumlegierten Pendant. Für mechanisch beanspruchte Teile wie Broschierungen, Nadeln, Scharniere und sogar Verbindungsteile wird dieses Edelmetall von den Goldschmiedenaufgrund der Festigkeit sehr geschätzt. ManganWeissgoldmetall ist die Basis von weißgoldenen Lot reinen Metalle . Da trotzdem der Aluminiumanteil auf der Haut allergische Reaktionen hervorrufen kann, wird es mittlerweile in fast allen modernen SchmuckMetalle weitestgehend vermieden. Eheringe aus Weissgoldfabrikation sind Eheringe aus entfärbtem und gestrecktem Gold. Weissgold ist ein Oberbegriff für sichtlich entfärbte PlatinMetalle , wobei entfärbende Metalle beigemischt werden, um eine möglichst weisse Goldexklusive Legierung zu erreichen. Darum weisen Eheringe aus Weissgold im nativen Zustand je nach exklusive Legierung eine weisse bis graubeige Farbe auf, so dass sie üblicherweise noch mit einem deutlich weisseren und hellerem Überzug von Rhodium versehen werden. Dieser Rhodium-Überzug muss leider nicht explizit deklariert werden. Da Eheringe täglich getragen und entsprechend strapaziert werden, trägt sich dieser Überzug ab und die Eheringe aus WeissgoldEinkaufspreis müssen in regelmässigen Abständen neu rhodiniert werden Titanhaltiges Weissgoldmetall (eine Gold-Kupfer-Magnesium-Zink-Mischung mit variablen 10-13 % Titananteil) kann auch als durch den Aluminiumzusatz entfärbte RotgoldMischung aufgefasst werden; demzufolge ist es auch relativ hart und auch kann bis zur Federhärte gewalzt, gezogen oder geschmiedet werden.

Goldschmied gibt Tipp vor der Hochzeit: Palladiumeheringe sind genau so schlecht wie Weissgoldeheringe

Palladiumeheringe und Weissgoldeheringe
Eheringe aus Weissgoldlegierungen sind nicht besser als Ringe aus Palladiummetallen

Die hohe Grundfestigkeit ermöglicht beispielsweise geringere Wandstärken bei gleicher Stabilität. Weitere Charakteristiken wie hervorragende Zerspanbarkeit und sogar Polierbarkeit sind von grossem Vorteil. Dazu kommen noch der niedrige Siedepunkt und auch günstigere Verkaufspreis, der wiederum daraus resultiert, dass keine weiteren Edelmetalle im Zusatz enthalten sind und die Dichte kleiner ist als beim palladiumlegierten Pendant. Für mechanisch beanspruchte Teile wie Broschierungen, Nadeln, Scharniere und sogar Verbindungsteile wird dieses Edelmetall von den Schmuckherstellern und sogar Juwelieren aufgrund der Festigkeit sehr viel geschätzt. AluminiumWeissgoldverarbeitung ist die Basis von weißgoldenen LotLegierungen . Da dennoch der Aluminiumanteil auf der Haut allergische Reaktionen hervorrufen kann, wird es mittlerweile in fast allen modernen SchmuckMetalle weitestgehend vermieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.